Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


lehre:sose2022:sozialwissmeth

(Sozial-) Wissenschaftliche Methoden (SoSe 2022)

Das Seminar (Sozial-) Wissenschaftliche Methoden eröffnet Ihnen einen Überblick in die theoretischen Grundlagen, Konzeptionen, gängigen Methoden und Anwendungen qualitativer Sozialforschung. Die Leistungserbringung dieser Lehrveranstaltung erfolgt über die kritische Analyse einer bereits existierenden Dissertation. Weitere Informationen zur Leistungserbringung sowie die Links zu den analysierenden Forschungsarbeiten werden im Folgenden gegeben.

Hinweise zur Nutzung des DokuWikis

Sie sollten sich für die Wiki-Nutzung anmelden, um eine einfache Identifikation ihrer Beiträge zu ermöglichen. Sollten Sie technische Fragen haben, wenden Sie sich gerne an den unten aufgeführten technischen Support.

Leistungsanforderung: Sie verfassen eine kritische Analyse

  • Freiwilliger Entwurf: Studienanalyse (Entwurfsfassung), Deadline: wird noch veröffentlicht
  • Freiwilliges Feedback: Feedback der Mitstudierenden zur ersten Ausarbeitung, Seminar: wird noch veröffentlicht
  • Verpflichtende finale Abgabe: Studienanalyse (Endfassung), Deadline: wird noch veröffentlicht

In der “Studienanalyse” verdeutlichen Sie ihre Kompetenz, eine zuvor ausgewählte qualitative Studie kritisch zu analysieren. Sie erläutern in dem von Ihnen verfassten Text in welchem Maß die gesamte Studie der qualitativen Forschungslogik entspricht, ob die Forschungsfrage dem Forschungsgegenstand angemessen ist, in wieweit die Datenerhebungs- und Datenauswertungsverfahren zur Beantwortung der Forschungsfrage geeignet sind, inwiefern die Sampleauswahl repräsentativ ist und ob sich aus all diesen forschungsmethodischen Entscheidungen die Reichweiten und Grenzen der Untersuchungsergebnisse bestimmen lassen.

Die Erstellung der Analyse erfolgt in einem Tandem/Team von je zwei Personen, d.h. Sie bearbeiten diese Aufgaben gemeinsam. Sinn dieses Ansatzes ist, dass Sie untereinander über die Aufgaben und ihre Leistungen kommunizieren und im Dialog ein erweitertes Verständnis gewinnen. Tandems/Teams mit mehr als zwei Personen sind nicht gestattet.

Ihre Leistung (freiwillige Entwurfsfassung und verpflichtende Endfassung der Studienanalyse) stellen Sie auf den dafür vorbereiteten persönlichen WikiSeiten ein. Diese finden Sie unter dem Kapitel “Zu analysierende Studien → ihre persönliche Tandemnummer”. Dort finden Sie auch ein Raster zur Gliederung der Studienanalyse.

Die Entwurfsfassung darf nicht mehr als 1.000 Wörter umfassen, die Endfassung nicht mehr als 1.500 Wörter.

Das freiwillige Feedback der Mitstudierenden zur vorläufigen Ausarbeitung erfolgt direkt auf den Seiten der jeweiligen zu bewertenden Tandems. Nutzen Sie hierzu die Kommentarfunktion, am unteren Ende auf den jeweiligen Seiten der Tandems. Ihr Feedback muss ein Ranking der im Wiki vorliegenden vorläufigen, ersten Studienanalysen anderer Tandems umfassen. Sie müssen begründen, warum der von Ihnen auf Platz 1 gesetzte Text eine bessere, präzisere Analyse der Studie darstellt als die anderen Fassungen und wie sich die Abstufungen zwischen den Textfassungen ergeben. Das Feedback darf nicht mehr als 500 Wörter umfassen.

Zu analysierende Studien

Tandemliste nach Studien

Studie Tandem Nr.
Trapp (2019) 01, 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08

Weitere Hinweise zur Leistungserbringung

Leistungsbewertung (B.A. Pädagogik)

Benotung der “Studienanalyse (Endfassung)”

  • Ausreichend: Sie dokumentieren mit ihrem Text, dass Sie in der Lage sind, am gewählten Beispiel die grundlegenden Verfahren qualitativer Sozialforschung zu erkennen und in weitgehend korrekter Weise zu beschreiben. Der Text weist keine gravierenden Mängel bezüglich Quellentransparenz und Literatur/Belegen auf.
  • Befriedigend: Sie dokumentieren mit ihrem Text, dass Sie in der Lage sind, am gewählten Beispiel die grundlegenden Verfahren qualitativer Sozialforschung korrekt zu identifizieren und in Ansätzen eigenständig strukturierte Überlegungen zu den Verfahrensweisen mit Bezügen auf die forschungsmethodische Literatur zu erarbeiten. Nur wenige formale Mängel.
  • Gut: Sie dokumentieren mit Ihrem Text, dass Sie in der Lage sind, am gewählten Beispiel die grundlegenden Verfahren qualitativer Sozialforschung präzise zu identifizieren, einige in der Forschungsmethodik der Studie auftretenden Problematiken und Spannungen strukturiert zu markieren und mit Bezug auf die forschungsmethodische Literatur zu diskutieren. Nur minimale formale Mängel.
  • Sehr gut: Sie dokumentieren mit Ihrem Text, dass Sie in der Lage sind, am gewählten Beispiel die grundlegenden Verfahren qualitativer Sozialforschung präzise zu identifizieren, die Reichweiten und Grenzen dieser Vorgehensweise mit Bezug auf forschungsmethodische Literatur bestimmen, die Problematiken und Spannungen erörtern und argumentativ begründete Vorschläge für forschungsmethodische Alternativen zu diskutieren. Keine formalen Mängel.

Copy'n'Paste

Sie entdecken im Textentwurf eines anderen Tandems (auch eines anderen Semesters) eine gute Idee, ein überzeugendes Argument. Was tun? Copy and Paste und das Ganze ein bisschen umformulieren ist definitiv keine gute Idee! Tun Sie einfach nur das, was man beim wissenschaftlichen Arbeiten tut: nehmen Sie explizit darauf Bezug und arbeiten Sie quellentransparent! Ein Beispiel: Team Rolf & Rosa lesen beim Team Sylvia & Britta die gut und ausführlich erläuterte Idee, statt Interviews teilnehmende Beobachtungen durchzuführen. Also schreiben beide in ihrem Text: “Die Autorinnen Sylvia & Britta haben dargestellt, dass eine teilnehmende Beobachtung aussagekräftiger Daten hervorgebracht hätten und das mit Interviews hier nur sehr begrenzt Zusammenhänge erfasst werden können (Sylvia & Britta, Studie B, Hyperlink Version vom 10.07.2022, 12:00Uhr). Darüber hinaus ist an dem gewählten Verfahren …“. Quellentransparenz heißt: Ideenproduzent*innen nennen (hier Sylvia & Britta), den Titel der Veröffentlichung dieser Idee nennen (hier Analyse der Studie B), und den Ort an dem jede Person dies finden kann (hier reicht ein Hyperlink) und den Abruf-Zeitpunkt (da es sich um einen Wiki-Text handelt, ist das Datum ggf. sogar die Zeit notwendig, an dem die Version abrufbar war).

Abgabefristen/Deadline

  • Für den freiwilligen Entwurf: Studienanalyse (Entwurfsfassung): wird noch veröffentlicht
  • Für das freiwillige Feedback der Mitstudierenden zur vorläufigen, ersten Ausarbeitung: wird noch veröffentlicht
  • Für die verpflichtende finale Abgabe: Studienanalyse (Endfassung): wird noch veröffentlicht

Achtung: Stellen Sie Ihren Text möglichst einige Tage vor der Abgabefrist in das Wiki ein. Sollten Sie z.B. am Tag der Abgabefrist erkranken, verunfallen oder sollte die Internetverbindung zusammenbrechen, stellt dies keine Entschuldigung dar, sondern führt zu einem “Durchfallen”.

Literaturempfehlung

Flick, Uwe (2016): Sozialforschung. Methoden und Anwendungen. Ein Überblick für die BA-Studiengänge. 3. Aufl. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag.

Technischer Support

Bei technischen Fragen rund um das Wiki wenden Sie sich gerne an folgende studentische Hilfskräfte:

  • Ariane Novelli: ariane.novelli@stud.tu-darmstadt.de
lehre/sose2022/sozialwissmeth.txt · Zuletzt geändert: 2022/05/10 07:15 von tandem34a