Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


lehre:sose2017:sozialwissmeth:analysen:nader:tandem18

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung Beide Seiten der Revision
lehre:sose2017:sozialwissmeth:analysen:nader:tandem18 [2017/09/15 17:27]
tandem18b [Forschung als Diskurs]
lehre:sose2017:sozialwissmeth:analysen:nader:tandem18 [2017/09/15 17:45]
tandem18b [Sammlung der Daten]
Zeile 82: Zeile 82:
 ==== Sammlung der Daten==== ==== Sammlung der Daten====
  
-Nader greift in seiner Studie auf ein Mixed-Method-Design zu. In einem ersten Schritt werden alle Teilnehmer der Studie ja nach Geburtsjahr in Alterskohorten eingeteilt, um spätere Ergebnisse leichter miteinander vergleichen zu können (vgl. Nader 2015, S.17). Danach wird zunächst eine qualitative Interviewserie durchgeführt, mit welcher induktive Erinnerungskategorien analytisch bearbeitet werden, anschließend kommt es zu einer quantitativen Befragung mittels eines vorgefertigten Fragebogens, welcher entstandene Annahmen prüfen und ergänzen soll (vgl. Nader 2015, S. 17-18). Einstieg in die Studie ist somit die Vorgehensweise der Grounded Theory, während gleichzeitig dauerhaft Literaturrecherche betrieben wird (vgl. Nader 2015, S.21). +Die Explorationsstudie, welche Nader für seine Arbeit wählt, zielt darauf den induktiv strukturierten Untersuchungsgegenstand mittels Theoriearbeit zu untermauern (vgl. Nader 2015, S. 132).Im ersten Schritt werden alle Teilnehmer der Studie nach Geburtsjahren in Alterskohorten eingeteilt, um spätere Ergebnisse leichter miteinander vergleichen zu können (vgl. Nader 2015, S.17). Danach wird zunächst eine qualitative Interviewserie durchgeführt, mit welcher induktive Erinnerungskategorien analytisch bearbeitet werden, anschließend kommt es zu einer quantitativen Befragung mittels eines vorgefertigten Fragebogens, welcher entstandene Annahmen prüfen und ergänzen soll (vgl. Nader 2015, S. 17-18). Einstieg in die Studie ist somit die Vorgehensweise der Grounded Theory, während gleichzeitig dauerhaft Literaturrecherche betrieben wird (vgl. Nader 2015, S.21). 
 Im ersten Teil der qualitativen Befragung, werden durch narrative Interviews erste Aussagen gesammelt und ausgewertet. Danach wird weiter ein Interviewleitfaden entwickelt, welcher vorher festgelegte Kategorien und Bereiche abfragen soll. Alle Leitfadeninterviews wurden flächendeckend in Niederösterreich durchgeführt, mit einer hohen Anzahl an Probanden. Alle erhaltenen Interviewdaten wurden anschließend zusammengefasst und analysiert. Im letzten Schritt kommt es zur Formulierung einer Theorie von Volksschulerinnerungen, welche alle Erkenntnisse beider Analysen in sich vereint (vgl. Nader 2015, S. 131). Im ersten Teil der qualitativen Befragung, werden durch narrative Interviews erste Aussagen gesammelt und ausgewertet. Danach wird weiter ein Interviewleitfaden entwickelt, welcher vorher festgelegte Kategorien und Bereiche abfragen soll. Alle Leitfadeninterviews wurden flächendeckend in Niederösterreich durchgeführt, mit einer hohen Anzahl an Probanden. Alle erhaltenen Interviewdaten wurden anschließend zusammengefasst und analysiert. Im letzten Schritt kommt es zur Formulierung einer Theorie von Volksschulerinnerungen, welche alle Erkenntnisse beider Analysen in sich vereint (vgl. Nader 2015, S. 131).
- 
  
 ==== Fixierung der Daten==== ==== Fixierung der Daten====
lehre/sose2017/sozialwissmeth/analysen/nader/tandem18.txt · Zuletzt geändert: 2020/11/04 21:41 (Externe Bearbeitung)